QS/QK: Automotive

Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung in der Automobilindustrie heißt, ständige Kontrollen durchzuführen. Hersteller und Produzenten müssen ihre Produkte und Prozesse überprüfen, um sicher zu stellen, dass die Abläufe in der Lieferkette kontrolliert sind und die Vorschriften und Normen für die Branche eingehalten werden. Mit der Labordatenbank installieren Sie einen starken Partner in Ihrem Business, der Ihr Qualitätsmanagement mit einer nachhaltigen und definierten Software auf ein höheres Level hebt.

Die Labordatenbank ist ein Labor Informations Management System (LIMS), das auf den Bereich Probenverwaltung sowie Dokumentation in der Automobilindustrie spezialisiert ist und die Anforderungen der ISO 9001 und Akkreditierung nach ISO/IEC 17025 erfüllt.


Funktionen der Labordatenbank

Die Labordatenbank ist Teil einer umfassenden Qualitätssicherung und kann durch Konfiguration an die Betriebsabläufe, Labortypen und Anwendergruppen in der QS/QK angepasst werden und gliedert sich nahtlos in die vorhandene Infrastruktur ein.


Demovideo: QS/QK-Labor


Unserer Referenzen im Bereich Automotive



Borregaard Deutschland GmbH

Borregaard ist ein international operierendes Unternehmen aus der chemischen Industrie mit Hauptsitz in Norwegen. Am Standort Karlsruhe werden Ligninsulfonate aus nachwachsenden Rohstoffen produziert und veredelt.

Im hauseigenen QS-Labor werden mit der Labordatenbank die Rohstoffe und Fertigprodukte analysiert. Nach der Freigabe wird daraus automatisch das Analysezertifikat erstellt. Die anderen Standorte können über das Firmennetzwerk direkt auf die Analyseergebnisse, Statistiken und Zertifikate in der Labordatenbank zugreifen.




Daimler AG

Die Daimler AG ist einer der weltweit führenden Hersteller von Personenkraftwagen und Nutzfahrzeugen, mit der bekannten Automarke Mercedes-Benz.

Die Labordatenbank wird in der Konzernzentrale in Stuttgart in der Forschung und Entwicklung eingsetzt.




Lord Germany GmbH

LORD ist der weltweit führende Hersteller von Gummi-Metallklebstoffsystemen, Elastomer-Beschichtungen für die Automobilindustrie und Luftfahrt. Hier kommen sowohl Lösemittel- als auch wässrige Dispersionsklebstoffe zum Einsatz. Das europäische Forschungs- und Entwicklungszentrum befindet sich in Hilden und erarbeitet kundenspezifische Lösungen in vielen Bereichen der Klebtechnik. Die europäische Serienproduktion befindet sich in Hückelhoven.

Die Labordatenbank wird standortübergreifend in der Wareneingangs- und Warenausgangskontrolle, zur Prüfplanverwaltung und automatischen Zertifikatserstellung eingesetzt. Die Labordatenbank ist mit SAP verbunden und unterstützt die QS/QM-Labore bei der Auswertung und Produktfreigabe.




Montan Universität

Die Forschung an der Montan Universität in Leoben orientiert sich an der Wertschöpfungskette von den Rohstoffen über Grund- und Werkstoffen bis zum fertigen Bauteil bzw. System.

Die Labordatenbank wird am Institut der Metallurgie zur zentralen Verwaltung von Messdaten und Proben in diversen Projekten der Metallurgie verwendet.