Tabelle mit Parametergrenzwerten anlegen


Mit einer Grenzwert-Tabelle können Sie Ober- und/oder Untergrenzen für Parameterwerte definieren. Ist ein Wert zu hoch (oder zu niedrig), so wird er farblich gekennzeichnet. Grenzwerte können in Berichten angezeigt werden und sind geeignet zur Verwaltung von Grenzwerten, Spezifikationen, Prüfplänen oder Soll-Ist-Vergleichen.
1.) Zum Anlegen einer Grenzwert-Tabelle, gehen Sie in der Menüleiste auf Proben -> Grenzwert-Tabellen. Anschließend könne Sie mit dem Plussymbol eine neue Grenzwert-Tabelle anlegen.



2.) Geben Sie der Grenzwert-Tabelle einen Namen und klicken Sie auf Speichern.



3.) Nach dem Speichern wird die Grenzwert-Tabelle zum bearbeiten geöffnet und nun können Sie Grenzwerte hinzufügen. Klicken Sie hierzu auf Parameter suchen und wählen Sie den Parameter für welchen Sie eine Grenze definieren möchten.



4.) Definieren Sie die Grenzen (Regeln), welche der Parameter einhalten soll.



Beispiele für Grenzen:

  • Höchstwert: Wenn der Parameter Temperatur unter 25°C bleiben soll, dann definieren Sie die Grenze als Wert < 25. So wird eine Temperatur von 28°C automatisch rot gekennzeichnet.
  • Zwischen-Wert: Wenn der pH-Wert zwischen 6,5 und 8,5 liegen muss, dann definieren Sie die Grenze als Wert > 6,5 AND < 9,5 (siehe Abb.).



  • Fester Wert: Wenn nur ein Zugtest, der als "OK" gekennzeichnet ist, freigegeben wird, dann definieren Sie die Regel als Wert = OK.


Zum Löschen einer Grenzwert-Tabelle markieren Sie die Checkbox, um Grenzwert-Tabelle zu archivieren und der Speichern-Button verwandelt sich in den Archivieren-Button.



Allgemeines

Einführungsphase

Mitarbeiter

Aufträge

Proben

Probenvorlage

Berichte

Berichtstabellen Editor

Kunden

Kundenzone (optional)

Anlagen

Angebote

Rechnungen

Parameter

Rechnen mit Parametern

Schnittstellen

Prüfpläne / Grenzwerte / Spezifikationen

Dokumentenlenkung

Prüfmittel

Material

Mitarbeiterschulungen

8D-Report

Sonstiges

Lieferantenbewertung