Importmodus


Folgende Modi stehen Ihnen unter mode zur Auswahl, wenn Sie eine Schnittstelle anlegen
insert ... Wenn der Parameter bereits existiert (d.h. bei der Probe ausgewählt ist) und nichts eingetragen ist, wird der neue Wert eingefügt. (Das Ergebnis einer hinterlegten Formel zählt nicht als Eintrag. Der Wert wird trotzdem importiert.) Existiert der Parameter noch nicht, so wird der Parameter durch den Import ausgewählt und der neue Wert gespeichert.





ignore ... Wenn der Parameter bereits existiert und nichts eingetragen ist, wird der neue Wert eingefügt. Wenn der Parameter bereits existiert und etwas eingetragen ist, wird der neue Wert ignoriert. Wenn der Parameter noch nicht existiert, wird der Parameter angelegt und der neue Wert gespeichert.





ignore_without_insert ... Wenn der Parameter bereits existiert und nichts eingetragen ist, wird der neue Wert eingefügt. Wenn der Parameter bereits existiert und etwas eingetragen ist, wird der neue Wert ignoriert. Wenn der Parameter noch nicht existiert, wird der Parameter nicht angelegt.





update (default) ... Der neue Wert wird in jedem Fall importiert. Wenn der Parameter noch nicht exisitiert, wird er durch den Import angelegt. Gibt es bereits einen bestehenden Wert, so wird dieser durch den neuen Wert überschrieben.





update_without_insert ... Der Wert wird nur importiert wenn der Parameter bereits existiert. Gibt es bereits einen bestehenden Wert, so wird dieser durch den neuen Wert überschrieben.